Mit den steigenden Temperaturen und den sinkenden Inzidenzen sowie den ebenfalls sinkenden Einsätzen bei denen wir Coronaschnelltests durchgeführt haben, steigt die Anzahl der sanitätsdienstlichen Absicherungen der Bereitschaft des DRK Ortsverbandes Eberswalde. Seit Ende Juni sind unsere Kameraden nun wieder auf verschiedenen Veranstaltungen im Einsatz und sorgen für die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher vor Ort.

Seit dem 26.06.2021 sind unsere Kameradinnen und Kameraden samstags und sonntags in der Zeit von 13:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Kloster Chorin zu finden. Hier sorgen sie sich, wie auch schon bis zum Jahr 2019 um die kleinen und manchmal auch großen "Wehwehchen" der Gäste der Veranstaltungsreihe. Neu ist seit diesem Jahr, dass es pro Veranstaltungstag immer zwei Durchgänge mit demselben Inhalt gibt, um so die Besucherzahlen, dem Hygienekonzept folgend, pro Durchgang geringer zu halten. Bislang waren die Veranstaltungen trotz der "Einschränkungen" gut besucht und die sanitätsdienstlichen Versorgungen für die BesucherInnen hielten sich in Grenzen.

Jedoch brauchten im Rahmen der Einsätze in Chorin zwei unserer KameradInnen ärztliche Hilfe, die in beiden Fällen im Krankenhaus fortgesetzt werden mussten. Beiden KameradInnen geht es aber wieder gut und sie sind wieder auf dem Posten und sehen den nächsten Einsätzen entgegen.

Am 03.07.2021 sicherten die KameradInnen der Bereitschaft und der Wasserwacht des DRK Ortsverbandes Eberswalde eine Veranstaltung der Reihe Fest in Eberswalde (FinE) ab. In der restaurierten Borsighalle, am Ufer des Finowkanals in der Nähe des Familiengartens gelegen, fand die Veranstaltung FinE rockt statt. Ca. 100 Personen lauschten hier den auftretenden Bands. Hilfeleistungen waren im Rahmen der Veranstaltung weder sanitätsdienstlich noch durch die Kameraden der Wasserwacht nötig.

Am 24.07.2021 war wiederrum der Familiengarten (rund um die Hufeisenfabrik) Einsatzort unserer KameradInnen der Bereitschaft und eines Kameraden der Wasserwacht, der sich bei unseren Einsatzmaßnahmen regelmäßig als Praktikant im realen Leben fortgebildet wird.

Über die Einsatzmaßnahmen und die Fortbildungsveranstaltungen hinaus hat die Bereitschaft des DRK Ortsverbandes im Moment zwei KameradInnen in einer Ausbildung zum Rettungssanitäter. Beide KameradInnen stehen kurz vor dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und haben im Rahmen dieser Erfahrungen im Rettungsdienst, auf der Rettungsstelle, der Intensivstation und natürlich auch im Rahmen der allgemeinen Pflege im Krankenhaus gesammelt. Wir freuen uns bereits jetzt, dass wir bald weitere Kompetenzen im Team der Bereitschaft haben werden. Ich möchte an dieser Stelle auch meinen ausdrücklichen Dank an beide KameradInnen ausrichten, da diese Ausbildung neben der eigentlichen Beschäftigung der beiden durchgeführt wird.

Im Zusammenhang mit Ausbildungen soll an dieser Stelle auch nicht vergessen werden, dass wir in unseren Reihen einen Kameraden haben, der in diesem Jahr 18 Jahre alt geworden ist und nunmehr vollwertiges Mitglied der Bereitschaft geworden ist. Unser "neuer" Kamerad wird ab Oktober diesen Jahres eine Ausbildung zum Gesundheits- und Pflegefachmann beginnen und mit dem dort erworbenen Wissen auch unsere Absicherungen noch professioneller machen.

Auch wenn die Sommerferien nun fast vorbei sind, wünschen wir allen unseren LeserInnen noch einen schönen Sommer. Bleibt gesund und immer schön negativ!!!

 

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen