Eine Abkürzung im Sprachgebrauch, die zumindest den Freitagabend des zurückliegenden, letzten Märzwochenendes bestimmte. MVV – Mitgliedervollversammlung.

Am Freitagabend fand die diesjährige Mitgliedervollversammlung des DRK Ortsverbandes Eberswalde statt. An der Versammlung nahmen insgesamt 17 Angehörige des Ortsverbandes teil. Nachdem die Teilnehmenden durch die Vorsitzende des Ortsverbandes begrüßt wurden, ging es flott an die Abarbeitung der Tagesordnung. Durch die Vorsitzende wurde der Bericht zur Arbeit des Vorstandes seit der Neuwahl im Januar 2018 gehalten.

Im Anschluss wurde der Finanzbericht des DRK Ortsverbandes vorgestellt. Insgesamt wurde durch die Vorsitzende des DRK Ortsverbandes Eberswalde eingeschätzt, dass das zurückliegende Jahr, ein erfolgreiches gewesen sei. Dies machte sie insbesondere an den Zahlen, den Finanzeingängen, durch Absicherungen des letzten Jahres fest.

Den Bericht des Vorstands und zu den Finanzen komplettierten die Berichte aus den Gemeinschaften. Wasserwacht, Jugendrotkreuz, Sozial- und Wohlfahrtspflege und die Bereitschaft waren aufgerufen, die Arbeit des zurückliegenden Jahres zu beschreiben und einen Ausblick in das Jahr 2019 zu geben.

Dies wurde durch die Gemeinschaftsleiter bzw. deren Beauftragte in lebendiger Form umgesetzt. So wurde durch den Vertreter der Wasserwacht die Größe der Gemeinschaft hervorgehoben und auf die durchgeführten Einsätze und die geleitsteten Dienststunden abgehoben. Darüber hinaus wurde den anwesenden Angehörigen die geplante Wasserrettungsstation am und auf dem neuen Grundstück der Wasserwacht in Joachimsthal, am Rande des Werbellinsees vorgestellt und der Bau- und Entwicklungsfortschritt erläutert.

Durch das Jugendrotkreuz und die Bereitschaft wurde die bereits initiierte, durchgeführte und geplante Zusammenarbeit zur Stärkung der Rotkreuzarbeit im DRK Ortsverband Eberswalde dargestellt. So werden beide Gemeinschaften auch im Jahr 2019 gemeinsame Veranstaltungen planen und durchführen, um somit nicht zuletzt auch den Nachwuchs für den Sanitätsdienst und die vorhandene Technik zu interessieren. Starten wird diese gemeinsame Zusammenarbeit mit einer Veranstaltung am 06.04.2019. An diesem Tag findet ebenso die Wahl der Leitung des Jugendrotkreuzes statt.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurden verdiente Angehörige des DRK OV Eberswalde mit der Helfernadel des DRK Kreisverbandes ausgezeichnet. Dies betraf in diesem Jahr die Kameradin Laura Zameit und den Kameraden Larsen Drummer. Mit beiden Auszeichnungen wurde nicht nur die Einsatzbereitschaft der zurückliegenden Jahre geehrt sondern auch der Wunsch geäußert, sich für alle Belange des DRK Ortsverbandes Eberswalde, insbesondere des gemeinschaftsübergreifenden Einsatzes einzusetzen.

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen