Am 22.01.2016 fand in den Räumlichkeiten der Rathauspassage die diesjährige Mitgliedervollversammlung des DRK Ortsverbandes Eberswalde statt. Die Tagesordnung sah vor, dass der Vorstand über seine Arbeit und die finanzielle Lage des Ortsverbandes Rechenschaft ablegte, die im Ortsverband tätigen Gemeinschaften, Jugendrotkreuz, Wasserwacht, Bereitschaft sowie Sozial- und Wohlfahrtsarbeit, ihre Berichte aus dem Jahr 2015 vorstellen sollten. Darüber hinaus sollten verdiente Angehörige des Ortsverbandes ausgezeichnet und die Stellvertreter für die Wasserwacht und die Bereitschaft neu gewählt werden.

Nachdem der Vorsitzende des Ortsverbandes Eberswalde, Christian Mann, die Vollversammlung eröffnet und die Stimmfähigkeit festgestellt hatte, wurde in wenigen aber treffenden Worten die Arbeit des Vorstandes sowie die Finanzlage dargestellt. Im Ergebnis der sehr straffen Umschreibung der Lage wurde der Vorstand des DRK Ortsverbandes Eberswalde für das Jahr 2015 durch die Vollversammlung entlastet. Es folgten die Gemeinschaften mit ihren Berichten. Zusammenfassend ist festzuhalten, dass das Jahr 2016 das Jahr des Jugendrotkreuzes in Eberswalde werden soll.

Durch die Sprecherin des Jugendrotkreuzes des Ortsverbandes Eberswalde, Sophie-Charlotte Prasse, wurden die Maßnahmen des Jahres 2015 skizziert und ein Ausblick auf das bevorstehende Jahr 2016 sowie strategisch auch auf 2017 gegeben. So ist für dieses Jahr geplant, verschiedene Wettkampfveranstaltungen und Lehrgänge zu besuchen und gemeinsam mit den Angehörigen des Jugendrotkreuz des Ortsverbandes verschiedene Veranstaltungen durchzuführen. Hierzu wird den Angehörigen unseres Jugendrotkreuzes durch die Wasserwacht sowie die Bereitschaft die Möglichkeit gegeben bei Veranstaltungen dabei zu sein und sich einen Überblick über die Anforderungen und Maßnahmen zu verschaffen. Strategisches Ziel der Maßnahmen des Jugendrotkreuzes soll es sein, den Nachwuchs auf die Aufgaben in den Gemeinschaften vorzubereiten und weiter zu einem Team zusammen zu wachsen. Um dieses Ziel zu erreichen werden sich die Angehörigen der Wasserwacht und der Bereitschaft verstärkt in die Jugendarbeit einbringen.

Durch die Kameraden Dirk Kliesener und Axel Hoffmann wurde in zwei lebendigen Vorträgen die Arbeit der Wasserwacht und der Bereitschaft im Jahr 2015 reflektiert, beide stellten einen Ausblick für das Jahr 2016 sowie Problemlagen dar. Insbesondere die Problemlagen der Wasserwacht wurden durch die anwesenden Vertreter des Kreisverbandes Uckermark-West/Oberbarnim aufgenommen und Abhilfe versprochen. Durch Christian Mann wurden die Maßnahmen der Sozial- und Wohlfahrtsarbeit dargestellt.

Im Anschluss wurden verdiente Angehörige des DRK Ortsverbandes Eberswalde ausgezeichnet. Ausgezeichnet wurden Till Hoffmann, Doreen Hoffmann und Axel Hoffmann mit dem Helferabzeichen „Aktiver Helfer“ des Deutschen Roten Kreuzes. Alle drei Ausgezeichneten waren von der Auszeichnung überrascht und zeigten sich tief bewegt. Darüber hinaus sollte Ines Wehner für ihre langjährige Mitarbeit im DRK ausgezeichnet werden. Da Ines jedoch, aufgrund dienstlicher Gründe, nicht anwesende sein konnte, wird diese Auszeichnung in einem entsprechenden Rahmen nachgeholt. Durch Christian Mann wurde seiner Vertreterin, Elisa Rackow, persönlich für ihre Arbeit gedankt.

Zum Abschluss der Veranstaltungen sollten noch zwei Führungspositionen, jeweils der stellevertretende Leiter der Wasserwacht und der Bereitschaft, innerhalb des DRK Ortsverbandes neu gewählt und besetzt werden. Zur Wahl stellten sich für die Wasserwacht, Sven Horn und für die Bereitschaft, Axel Hoffmann. Beide Kandidaten wurden einstimmig in ihre neuen Funktionen gewählt.

Geschlossen wurde die Mitgliedervollversammlung mit einigen Worten des Vorsitzenden des DRK Ortsverbandes und den Wünschen für ein erfolgreiches und arbeitsreiches Jahr 2016. In diesem Moment waren im Raum die Worte von Hermann Gmeiner, „Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muss!“ zu spüren. Mit diesem Credo gehen wir alle gemeinsam an die ehrenamtliche Arbeit.

 

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden