Seit Ende Juni 2021 sind die Angehörigen der DRK Ortsverbandes Eberswalde jedes Wochenende im Einsatz, um den diesjährigen Choriner Musiksommer sanitätsdienstlich abzusichern. Dieses Jahr war jedoch alles anders. Coronabedingt wurden pro Veranstaltungstag zwei Vorstellungen gespielt. Somit verlängerten sich die Einsatzzeiten für unsere KameradInnen.

Diese traten ihren Dienst bereits um 13:00 Uhr an und versahen diesen bis 19:30 Uhr, in einigen wenigen Fällen etwas länger.

Insgesamt ist zur diesjährigen Einsatzbewältigung zu sagen, dass es im Großen und Ganzen recht ruhig blieb. In einigen Fällen waren bei den BesucherInnen Pflaster zu kleben oder aber auch Mal Hilfe beim Laufen oder Rollstuhl fahren über das mittelalterliche Geläuf (Kopfsteinpflaster) zu leisten.

In zwei Fällen waren eine Kameradin bzw. ein Kamerad zu behandeln und beide mussten sich in ärztliche Behandlung im Werner Forßmann Krankenhaus begeben. Beiden Einsatzkräften geht es wieder gut und Krankenhausaufenthalte waren letzen Endes nicht nötig.

Nach langer Zeit der "Ruhe" im Kloster Chorin hatte unser ältester Kamerad, der 92-ziger Ford Transit (4 Tragen KTW) an zwei Tagen seinen Auftritt. Zuverlässig und frisch aus der Durchsicht hat der alte Kamerad mit neuer Technik an Bord, für Aufsehen und Interesse gesorgt.

Wir hoffen und wünschen uns und dem Veranstalter des Choriner Musiksommer, dass sich die Coronalage entspannt und nächstes Jahr die BesucherInnen wieder wie die Jahre zuvor, die Musik und das Ambiente des Klosters genießen werden können.

Ich bedanke mich bei den eingesetzten Kräften für ihre Unterstützung auch in diesen Zeiten. Ihr habt wieder dafür gesorgt Sicherheit zu geben und vor allem für das positive Image des Deutschen Roten Kreuzes gesorgt.

 

 

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen