Es hat uns im Griff - das Coronavirus. Es bestimmt Maßnahmen der Gesundheitsbehörden und Regierungen (fast) weltweit. Freiheiten werden eingeschränkt, um die Ausbreitung zu verlangsamen. Auch im Barnim ist es angekommen und beginnt sich langsam aber sicher auszubreiten. Bereits am Freitag der letzten Woche (13.03.2020) wurden wir durch das Sachgebiet Bevölkerungsschutz des Landkreises Barnim gebeten zu prüfen, ob auch durch den DRK Ortsverband Eberswalde Personal zur Unterstützung der Beprobung in den beiden Testzentren in Bernau und Eberswalde zur Verfügung steht und zum Einsatz gebracht werden kann.

Dieser Aufforderung haben wir entsprochen und sind seit gestern (17.03.2020) mit jeweils einem Kameraden in Bernau zum Einsatz gekommen. Im Folgenden gebe ich den Bericht des am gestrigen Tage eingesetzten Kameraden weiter:

"Ich war gestern den ersten Tag in der Corona Teststelle am Immanuel KH Bernau im Einsatz und war positiv überrascht. Der Landkreis Barnim betreibt großen personellen und Materiellen Aufwand um die Helfer bestmöglich zu unterstützen und zu schützen. Unsere Aufgaben bestehen zum einen in der Erstabfrage (Symptome, Risikogebiete, Kontaktfälle oder Anmeldung über das Gesundheitsamt), Da nicht jeder der kommt getestet werden kann. Diese Entscheidung trifft die Ärztin vor Ort. Zum anderen führen wir als KatS Helfer die Abstriche nach Anleitung der Ärztin durch. Alle Maßnahmen erfolgen unter entsprechender Schutzausstattung und einem strengen Hygieneplan."

An dieser Stelle möchte ich mitteilen, dass wir die Unterstützung des Landkreises Barnim fortsetzen werden. Ich möchte mich als Bereitschaftsleiter des DRK Ortsverbandes Eberswalde bei den (bislang) eingesetzten Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft bedanken. Hier wird wieder ein Grundsatz klar - nur Handeln hilft!

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen