...nun ist es vollbracht.Wir sind nun vollständig in in unser neues Domizil in der Neuen Straße eingezogen. Nunmehr residieren wir im ehemaligen Autohaus von Mercedes Benz. Die Bedingungen zum Unterstellen der Fahrzeuge und zur Lagerung unseres, teils recht empfindlichen Gerätes, haben sich wesentlich verbessert.

Der Platz, der uns zur Verfügung steht ist nunmehr ausreichend gegeben. Ein rangieren und Automikado, wie im alten Nordend sind nicht mehr nötig. Durch die großzügigen Tore, die mittels Kettenzug geöffnet werden können, ist das Bewegen der Fahrzeuge wesentlich einfacher.

Auch die Räumlichkeit, in der unser Material lagert ist um Klassen besser, als die alte Lagerstätte. Wie die Fahrzeughalle, kann auch dieser Raum beheizt werden, was die Lagerung empfindlicher Medizintechnik einfacher macht. Diese Räumlichkeit haben wir heute gemeinsam eingeräumt. Wir haben aus den alten  Räumlichkeit noch zwei Holzregale und zwei Doppelspinde mitgenommen und in der neuen Räumlichkeit verbaut.

Ich möchte mich in meiner Funktion des Bereitschaftsleiters des DRK Ortsverbandes bei allen Kameradinnen und Kameraden bedanken, die uns zum einen beim packen, nunmehr einräumen und vervollständigen des Umzuges geholfen haben. Es ist sehr gut zu wissen, dass ich mich auf einige meiner Kameradinnen und Kameraden immer verlassen kann. Neulich habe ich bei WhatsApp einen Status gelesen, der folgendes zum Ausdruck brachte:

ENTSCHEIDEND IST NICHT WAS MAN SAGT, SONDERN WAS MAN TUT!

Danke, dass ihr nicht nur geredet, sondern angepackt habt.

Wie bei allem im Leben in der die Vergangenheit eine wesentliche Rolle für die Gegenwart spielt, ist der Ausblick in die Zukunft wichtig. Was soll noch geschehen? Sind weitere Verbesserungen zu erwarten? Ja, es wird weitere Verbesserungen geben. Wir werden Schulungsräume und einen Büroraum als Hilfsorganisation erhalten. Den Hilfsorganisationen wird die Möglichkeit gegeben, ihre organisationseigenen Fahrzeuge ebenfalls in der Neuen Straße einzustellen, wenn sie denn mögen. All dies wird zum Ende des Jahres 2019 bzw. zu Beginn des Jahres 2020 umgesetzt sein.

Nun möchte ich allen Kameradinnen und Kameraden des DRK Ortsverbandes Eberswalde einen Guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr 2019 wünschen. Bleibt gesund!

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen