Am 17.12.2018 öffnete das Restaurant „Haus Am Finowkanal“ für eine gemeinnützige Aktion um 11:00 Uhr bereits zum dritten Mal seine Türen für bedürftige Bürgerinnen und Bürger Eberswaldes.

Es war die Fortsetzung einer liebgewonnenen und tollen Veranstaltung eines Aktionsbündnisses zwischen der CDU, der Eberswalder Tafel, der Suppenküche, dem Sozialkaufhaus „Speicher“ und dem Deutschen Roten Kreuz. Die finanziellen und die Sachspenden kamen in diesem Jahr von vielen Privatpersonen, Unternehmen der Region und dem Konsul von Moldawien.

Erstmalig in diesem Jahr hat sich die Stadt Eberswalde weder finanziell noch mit Sachspenden an der Aktion für die Bedürftigen unserer Stadt beteiligt. Auch auf die Unterstützung des Bürgermeisters der Stadt bei der Bedienung musste die Hilfsaktion in diesem Jahr leider verzichten.

Ca. 90 Personen waren gekommen, um es sich in der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 13:30 Uhr gut gehen zulassen, einfach mal die Alltagssorgen vor den Türen des „Hauses am Finowkanal“ abzulegen. Dies gelang den Veranstaltern auch in diesem Jahr wieder sehr gut. Angetreten, um den Menschen unserer Stadt diese Alltagssorgen zu nehmen, waren unter anderem Jens Köppen, Danko Jur, der bereits erwähnte Konsul von Moldawien, Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Finow und Kameradinnen und Kameraden des DRK Ortsverbandes Eberswalde.

Zur diesjährigen Veranstaltung wollte der DRK Ortsverband nicht mit leeren Händen kommen. So wurde die Aktionen der Vorjahre „Weihnachtsmänner für Eberswalde“ wiederbelebt. An dieser Aktion beteiligten sich in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler des Humboldt Gymnasiums in Eberswalde und Angehörige des DRK Ortsverbandes Eberswaldes. Für diese Aktion verantwortlich zeichnete in diesem Jahr unser Kamerad Terry Thom. Die zusammengetragenen Weihnachtsmänner wurden am Ende der Veranstaltung zum einen an die Gäste, mit den besten Wünschen für das Weihnachtsfest, herausgegeben und zum anderen der „kleine Rest“ in den „Glücksbringer“ der Eberswalder Tafel verladen.

Besonders bedanken möchten wir uns bei unserer Kameradin Vivien Thom, die für derartige Unterstützungsaktionen immer ein offenes Ohr und Herz hat und die sich mit viel Elan einbringt. Ein Dank geht aber ebenso an Terry und Lars Thom, Christian Mann und seine Ehefrau, die die Aktion am 17.12.2018 ebenfalls unterstützten.

Wir der DRK Ortsverband Eberswalde geben auch für 2019 das Versprechen ab, für alle da zu sein, alle zu unterstützen und zu helfen, wo wir können und es nicht gegen unsere Grundsätze verstößt. Dabei ist es uns egal, ob uns die Bedürftigen der Stadt Eberswalde oder Flüchtlingsfamilien, brauchen.

Wir wünschen allen Familien sowie Bürgerinnen und Bürgern ein ruhiges, friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest und einen gelungenen Start in das Jahr 2019. Wir danken allen, die mitgeholfen haben, diesen 17.12.2018 zu einem unvergesslichen Moment gestaltet zu haben.

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen