Das war das Motto unter dem die Festlichkeiten zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit vom 01.10.2018 bis 03.10.2018 stattfanden. Das Land Berlin hatte in die diesem Jahr das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit auszurichten, da es in diesem Jahr den Vorsitz im Bundesrat, der Vertretung der deutschen Bundesländer innehat. Der Landesverband Berlin des Deutschen Roten Kreuzes hatte den Auftrag, die sanitätsseitige Absicherung des Bürgerfestes sicherzustellen.

Zu diesem Zweck fragte der DRK Landesverband Berlin im September 2018 bezüglich einer Unterstützung von DRK Ortsverbänden aus Brandenburg an. Gerne entsprachen wir der Anfrage und boten die Unterstützung von insgesamt drei Kameraden des DRK Ortsverbandes Eberswalde an zwei Tagen an.

Eingesetzt werden sollten unsere Kameraden am 02.10.2018 an der Ersten Hilfe Stelle (EHS) 03 an der Scheidemannstraße, vis-à-vis des Reichstags, in der Zeit von 11:00 Uhr bis 24:00 Uhr und am 03.10.2018 an der EHS 01 in der Yitzak-Rabin-Straße in der Zeit von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Eins war und ist festzustellen, unsere Kameraden sind „Absicherungsprofis“, jedoch mit einer solchen Veranstaltung hat noch keiner im DRK Ortsverband Eberswalde Erfahrungen sammeln können. Dementsprechend groß waren die Nervosität und die Erwartungshaltung der Kameraden.

Im Ergebnis des Einsatzes unserer Kameraden Larsen Drummer, Lars Thom und Christian Mann muss, getreu dem Motto des diesjährigen Tages der Deutschen Einheit „Nur mit Euch!“, festgehalten werden „Mit Euch, immer wieder!“ Die Erfahrungen, die unsere Kameraden im Rahmen des Einsatzes gemacht haben waren und sind auch für die daheimgebliebenen, insbesondere für die Bereitschaftsleitung des DRK OV Eberswalde, wichtig und beschreiben die größtenteils reibungslose Zusammenarbeit zwischen den Kameraden verschiedener Landesverbände zu einem und verschiedener Hilfsorganisationen zum anderen. So waren unsere Kameraden am 02.10.2018 in einer, durch die Johanniter Unfallhilfe (JUH) geführten, EHS unterstellt. Die Zusammenarbeit lief, so von Lars und Larsen berichtet, unproblematisch und kameradschaftlich. So war es für die Kameraden der JUH selbstverständlich unseren Kameraden ihre Verpflegungsbeutel mitzubringen oder aber auch für den Einsatztag ein für Berlin funktionierendes digitales Funkgerät zu überlassen. Auch die Erfahrungen des am 03.10.2018 eingesetzten Christian Mann laufen in diese Richtung. So wurden die „Ruhezeiten“ am 03.10.2018 durch die Kameraden an der EHS 01 dazu genutzt, mit den eingesetzten jungen Kameradinnen und Kameraden des DRK LV Berlin das Vorbereiten und Anlegen von Infusionen zu trainieren. Die jungen Führungskräfte des DRK LV Berlin übten mit unserem Kameraden Christian Mann das Führen des Einsatztagebuchs und der Lagekarte. Insgesamt wurden 18 Hilfeleistungen, davon nichts akuter als aufgelaufene Blasen, versorgt.

Im Nachgang an die Unterstützung der Absicherung erreichte uns bereits ein großes Dankeschön seitens des LV Berlin, verbunden mit der dem Versprechen, bei ähnlichen Großveranstaltungen, wieder beim DRK Landesverband Brandenburg anzufragen. Wir sagen bereits jetzt schon unsere Unterstützung zu, mit Euch, immer wieder.

Ich möchte mich bei den eingesetzten Kameraden für ihre professionelle Arbeit bedanken.

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen