Vom 10.01.2020, 15:00 Uhr bis zum 11.01.2020 ebenfalls 15:00 Uhr fand bereits zum zehnten Mal das „24 Stundenschwimmen“ der Technischen Werke Eberswalde statt.

Auch Aktive der Wasserwacht des DRK Ortsverbandes Eberswalde waren gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden der Wasserwacht Templin auch in diesem Jahr erneut angetreten, um den zum Teil zahlenmäßig starken Konkurrenten des einheimischen Schwimmvereins und der in Eberswalde ansässigen Schwimmschule Jung (Seesterne) Paroli im Kampf um die Podestplätze in der Mannschaftswertung zu bieten.

Und sie taten es unsere 21 Schwimmerinnen und Schwimmer der Wasserwachten.

Liebe Kamerdinnen und Kameraden, liebe Angehörige des Jugendrotkreuzes, liebe Eltern, liebe Kinder,

das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu und das neue Jahr 2020 steht vor der Tür. Woran man merkt, dass das alte Jahr langsam zu Ende geht?

Ich merke es immer an der wundervollen Straßenbeleuchtung in der Innenstadt und der Eisenbahnstraße... Nein, natürlich nicht, ich merke es an den Kalenderblättern, die zur Neige gehen.

…diesen „geflügelten“ Satz hat sicher jeder schon einmal gehört und gedacht, jetzt komm mir nicht so. Jedoch bei Licht betrachtet und wenn man ehrlich zu sich selbst ist, so kommt man, nach ein paar kurzen Gedankengängen möglicherweise zu dem Ergebnis, dass etwas dran ist, an diesen Worten. Nach diesen Worten (ja fast einem Grundsatz) verfahren wir im DRK Orstverband Eberswalde bei unserer eigenen, aber auch bei der Ausbildung anderer Hilfsorganisationen, wie zum Beispiel der Feuerwehr oder auch dem Technischen Hilfswerk. So auch am 07.09.2019 im Bereich Panketal (Barnim).

Umwelt- und Klimaschutz sind nicht nur Themen für die große Politik, sondern fängt bei jedem Einzelnen an. Wer das Fahrrad statt dem Auto nutzt, schont Klima und Umwelt. Leider gibt es auf dem Fahrrad keine Knautschzonen und Sicherheitssysteme, es kann schneller zu Verletzungen und anderen Notfällen kommen. Das sollte für uns und unsere Teilnehmer kein Grund sein, das Rad zu Hause stehen zu lassen, sondern gerade der Grund an der geführten Radtour zum Thema Erste Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes Eberswalde teilzunehmen. Unser Ziel war es, auf einer ca. 10 km langen Strecke die wichtigsten Inhalte der Ersten Hilfe zu wiederholen.

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen