Umwelt- und Klimaschutz sind nicht nur Themen für die große Politik, sondern fängt bei jedem Einzelnen an. Wer das Fahrrad statt dem Auto nutzt, schont Klima und Umwelt. Leider gibt es auf dem Fahrrad keine Knautschzonen und Sicherheitssysteme, es kann schneller zu Verletzungen und anderen Notfällen kommen. Das sollte für uns und unsere Teilnehmer kein Grund sein, das Rad zu Hause stehen zu lassen, sondern gerade der Grund an der geführten Radtour zum Thema Erste Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes Eberswalde teilzunehmen. Unser Ziel war es, auf einer ca. 10 km langen Strecke die wichtigsten Inhalte der Ersten Hilfe zu wiederholen.

Weiterlesen ...

Umwelt- und Klimaschutz sind nicht nur Themen für die große Politik, sondern fängt bei jedem Einzelnen an. Wer das Fahrrad statt dem Auto nutzt, schont Klima und Umwelt. Leider gibt es auf dem Fahrrad keine Knautschzonen und Sicherheitssysteme, es kann schneller zu Verletzungen und anderen Notfällen kommen.

Das ist jedoch kein Grund das Rad zu Hause stehen zu lassen, sondern gerade der Grund an der geführten Radtour zum Thema Erste Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes Eberswalde teilzunehmen. Wir wollen auf einer ca. 10 km langen Strecke die wichtigsten Inhalte der Ersten Hilfe wiederholen. Experten und Ausbilder aus Sanitäts- und Rettungsdienst geben Tipps, verraten Tricks und erklären worauf es ankommt, um Anderen und sich im Notfall helfen zu können. Wer weiteren Bedarf für sich oder aber auch Freunde und Kollegen sieht kann sich bei dieser Gelegenheit gleich über die Angebote des DRK in Eberswalde zu Erste-Hilfe-Kursen oder zum Ehrenamt informieren.

Die Teilnahme an der geführten Ersten Hilfe Stadtradeltour ist kostenfrei, wir bitten Sie um Anmeldung unter der untenstehenden E-Mailadresse.

Unsere Radtour findet im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Stadtradeln“ statt. Dabei treten Städte aus ganz Deutschland gegeneinander an und es wird ermittelt in welcher Stadt zwischen dem 01.09. und dem 21.09. die meisten Kilometer mit dem Rad zurückgelegt werden. Dabei gibt es eine Vielzahl an Veranstaltungen, deren Kilometer angerechnet werden. Auch Sie können Ihren Beitrag leisten, lassen Sie das Auto mal stehen und fahren mit dem Rad, Ihre Kilometer können Sie mit in das Gesamtergebnis einfließen lassen.

Weiterlesen ...

Sommerzeit = „Saure Gurkeneinsatzzeit“??? Nein, der Aussage kann seitens des DRK Ortsverbandes Eberswalde klar widersprochen werden. Sommerzeit ist für die Kameradinnen und Kameraden, die sich mit der Veranstaltungsabsicherung befassen, eine planerisch und einsatzbezogene Zeit, in der zumeist viel durch durch recht wenig Personal geleistet werden muss. So standen auch in diesem Jahr wieder insgesamt 18 Veranstaltungen der Reihe „Choriner Musiksommer“ an, die jedes Jahr sichergestellt werden müssen und im Gegenzug dazu wichtige finanzielle Mittel in die Kasse des DRK Ortsverbandes spülen.

Weiterlesen ...

Am 22.06.2019 um 15:00 Uhr startete die diesjährige Saison des Choriner Musiksommers. Insgesamt 18 Veranstaltungen werden durchgeführt. 18 Veranstaltungen an denen das Rund des Klosters am Amtssee wieder mit klassischen aber auch modernen Klängen gefüllt wird und der Rasen im Innenrund des Klosters, zwischen Ost- und Westgang, sehr leiden wird.

Aber nicht nur Besucherschuhe werden den Rasen und die altehrwürdigen Steine des Klosters betreten. Es werden auch die Haix-Sicherheitsschuhe unserer zur sanitätsdienstlichen Absicherung eingesetzten Kameradinnen und Kameraden sein, die dann für ein Maß an Sicherheit für die Besucherinnen und Besucher sorgen werden, welches nach außen nicht immer sichtbar und messbar ist.

Den Auftakt der sanitätsdienstlichen Absicherung zum Auftakt des diesjährigen Choriner Musiksommer gaben am Samstag Vivien, Lars und Terry Thom. Alle drei sind ein fester Bestandteil der Bereitschaft des DRK Ortsverbandes und sind Kameraden, auf die man sich verlassen kann. Bereits im letzten Jahr sicherten alle drei oder aber auch nur zu zweit den Choriner Musiksommer ab.

Weiterlesen ...

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen