...nun ist es vollbracht.Wir sind nun vollständig in in unser neues Domizil in der Neuen Straße eingezogen. Nunmehr residieren wir im ehemaligen Autohaus von Mercedes Benz. Die Bedingungen zum Unterstellen der Fahrzeuge und zur Lagerung unseres, teils recht empfindlichen Gerätes, haben sich wesentlich verbessert.

Der Platz, der uns zur Verfügung steht ist nunmehr ausreichend gegeben. Ein rangieren und Automikado, wie im alten Nordend sind nicht mehr nötig. Durch die großzügigen Tore, die mittels Kettenzug geöffnet werden können, ist das Bewegen der Fahrzeuge wesentlich einfacher.

Weiterlesen ...

Das nunmehr zu Ende gehende Jahr 2018 war eines der einsatzstärksten Jahre seit 2015. Viele Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen waren mit Mensch und Material zu stemmen und führten uns zumindest an einem Wochenende im Juli 2018 an die Grenzen der Machbarkeit.

Durch eine solide und gemeinschaftsübergreifende Planung zwischen der Wasserwacht und der Bereitschaft war es uns möglich, an diesem einen Wochenende auch die Herausforderung von drei (!!!) zeitgleichen Veranstaltungen zu meistern und diese damit auch qualitativ hochwertig abzusichern.

Weiterlesen ...

Es ist eine liebgewordene und familiäre Veranstaltung, das Weihnachtsschwimmfest der Wasserwacht Templin in der Schwimmhalle des „Ahorn Seehotel“ in Templin. Die Veranstaltung hat einen sportlichen, rettungsschwimmfachlichen Hintergrund, bei der jedoch der Spaß nicht zu kurz kommt. Geschwommen worden 25 und 50 Meter Brust und 25 Meter Rücken als schwimmsportliche Aufgabe.

Diese wird ergänzt durch Wettkämpfe wie, 25 Meter Balltransport oder schwimmen mit dem Rettungsring, 50 Meter Schieben und Retten mit Rettungsboje oder –gurt.

Auch die Wasserwacht des DRK Ortsverbandes hatte sich mit insgesamt sechs unserer kleinen Aktiven auf den Weg ins Hotel am See gemacht, um zu zeigen, was die Wasserwacht aus der Waldstadt so drauf hat.

Weiterlesen ...

Am 17.12.2018 öffnete das Restaurant „Haus Am Finowkanal“ für eine gemeinnützige Aktion um 11:00 Uhr bereits zum dritten Mal seine Türen für bedürftige Bürgerinnen und Bürger Eberswaldes.

Es war die Fortsetzung einer liebgewonnenen und tollen Veranstaltung eines Aktionsbündnisses zwischen der CDU, der Eberswalder Tafel, der Suppenküche, dem Sozialkaufhaus „Speicher“ und dem Deutschen Roten Kreuz. Die finanziellen und die Sachspenden kamen in diesem Jahr von vielen Privatpersonen, Unternehmen der Region und dem Konsul von Moldawien.

Erstmalig in diesem Jahr hat sich die Stadt Eberswalde weder finanziell noch mit Sachspenden an der Aktion für die Bedürftigen unserer Stadt beteiligt. Auch auf die Unterstützung des Bürgermeisters der Stadt bei der Bedienung musste die Hilfsaktion in diesem Jahr leider verzichten.

Weiterlesen ...

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen